Mein DKFV

10.01.2017

DKFV startet frühzeitig ins EM-Jahr 2017

Die Feiertage sind vorbei, langsam aber sicher ist auch 2017 bei allen im Alltag wieder angekommen. Anlass genug, auch das Kleinfeld-Fußball-Jahr 2017 gebührend einzuläuten.

Am kommenden Wochenende findet sich der DKFV zum zweiten Mal am Stützpunkt 37 in Göttingen zu einem Kurzlehrgang ein. Mit dabei sind neben vielen bekannten Gesichtern auch wieder einige neue, die allesamt auf den EM-Zug aufspringen möchten.

„Ich freue mich vor allem auf ein paar neue Gesichter im Team, die den Konkurrenzkampf anheizen werden. Qualitativ wird in diesem Lehrgang einiges zu erwarten sein, da ist jeder gefordert. Der Kampf um die EM-Plätze ist in vollem Gange“ so Bundestrainer Marc Müller.

Natürlich wird sich Witek bei Bedarf neben dem Fitnesscoaching auch wieder den physiotherapeutischen Bedürfnissen der Spieler widmen. Foto: Brecher Visual Communication

Wie wichtig die Lehrgänge bei der EM-Vorbereitung für das komplette Team sind, zeigt allein die Tatsache, dass Fitnesscoach und Ernährungsberater Daniel Witek extra aus Rosenheim anreist, um mit der Mannschaft Leistungstests durchzuführen und sich einen Eindruck vom Fitnesszustand der Spieler zu verschaffen.
Die Beobachtungen vom Wochenende sollen dabei Grundstein für die Trainingseinheiten der kommenden Lehrgänge sein. Neben den Leistungstests stehen Freitag und Samstag zwei weitere Trainingseinheiten auf dem Platz sowie eine Taktikeinheit zum Thema Standardsituationen auf dem Programm.



Beste Bedingungen dank wichtiger Partner

Erneut wird die Mannschaft, wie bereits beim ersten Lehrgang im November, im Tagungs- und Eventhotel Freizeit In zu Gast sein, eine garantierte Wohlfühloase für die Spieler. Zusätzlich stehen dem Trainerteam für die Leistungstests am Freitag die Räumlichkeiten des Göttinger Sportinstituts zur Verfügung, optimale Bedingungen für diesen zweiten Lehrgang!

Kommentieren

Vermarktung: